Die LINKE regional

Aktion zum internationalen Frauentag in Schwäbisch Hall


Auch in Schwäbisch Hall hat DIE LINKE mit einer Aktion zum internationalen Frauentag auf die noch immer ungleiche Situation von Männern und Frauen in unserer Gesellschaft aufmerksam gemacht. Bei einer Verteil-Aktion in der Innenstadt und im örtlichen Krankenhaus wurden dabei Rosen und Infomaterial an Frauen verteilt. Im Anschluss lud DIE LINKE Schwäbisch Hall/Hohenlohe Frauen zum gemütlichen Beisammensein ins Parteibüro in der „Lange Straße“ ein.

Linksjugend in Schwäbisch Hall gegründet

Die Linksjugend ´solid Schwäbisch Hall und Hohenlohe gründet sich und wählt Vorstand
Schwäbisch Hall – Am Freitag den 2. April 2018 trafen sich zum ersten Mal die Mitglieder der Partei die Linke unter 35 Jahren um gemeinsam eine Jugendorganisation in den Kreisen Schwäbisch Hall und Hohenlohe zu gründen. Im Parteibüro der Linken begann der Abend mit der Unterzeichnung der Gründungsurkunde, es wurde rege diskutiert und die Tagesordnung abgearbeitet. Ganzen Beitrag lesen »

Rassismus tötet!

Die Bundestagsabgeordnete Gökay Akbulut (DIE LINKE) verurteilt den Messerangriff auf Flüchtlinge in Heilbronn. Das der Täter sofort wieder auf freien Fuß gesetzt wurde ist für sie unverständlich. Akbulut ist integrationspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag und Betreuungsabgeordnte für das Heilbronner Wahlkreisbüro der LINKEN. Ganzen Beitrag lesen »

Fußball ohne Rechtsaußen

So lautete der Name des Fußballturniers, das am 17. Februar 2018 in Kirchberg an der Jagst stattfand. Dank der emsigen Vorbereitung, an der solid, Die Linke, Die Piraten und FCK AFD beteiligt waren, konnten sich acht Mannschaften sportlich messen, ohne den Spaß aus den Augen zu verlieren. Darunter waren auch Teams, die sich aus Geflüchteten zusammensetzten, die in den letzten Jahren, leider aber nicht nur dann, besonders häufig Angriffen von Rechtsaußen ausgesetzt waren. Auch deshalb galt und gilt es, Zeichen gegen die extreme und radikale politische Rechte zu setzen. Ganzen Beitrag lesen »

Mit Fußball und Chili gegen Fremdenfeindlichkeit

„Haller Tagblatt“ vom 14. Februar 2018

Ein Zeichen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit will eine Gruppe aus Kirchberg und Umgebung setzen. Am Samstag, 17. Februar, veranstaltet sie um 10 Uhr in der Kirchberger Sporthalle ein Fußballturnier unter dem Motto „Fußball ohne Rechtsaußen“.

Dabei geht es den Verantwortlichen nicht darum, eine politische Veranstaltung zu organisieren. „Es muss niemand in irgendeine Partei eintreten“, sagt David Jäger, einer von sechs Leuten aus dem Organisationsteam. „Alles ist locker gehalten. Aber durch die Resonanz merkt man schon, dass es Leute gibt, die etwas tun wollen.“ Ganzen Beitrag lesen »

Guter Trend


1. FEBRUAR 2018
 
Landespolitik, Pressemitteilung, Landesvorstand
Der am 31.01.2018 veröffentlichte Baden-Württemberg-Trend von Infratest in den Stuttgarter Zeitungen bestärkt DIE LINKE. in Baden-Württemberg mit einem guten Umfrageergebnis von 6% zur Landtagswahl. Ganzen Beitrag lesen »

Sozialwohnungs-Notstand in Baden-Württemberg

1. FEBRUAR 2018 Landespolitik, Pressemitteilung, Landesvorstand
Der SWR berichtet aktuell von einem Sozialwohnungs-Notstand in Baden-Württemberg. Es ist die Rede von einem Versagen in der Wohnungspolitik. Gregor Mohlberg, Wohnungspolitischer Sprecher DIE LINKE. Baden-Württemberg erklärt dazu:

Ganzen Beitrag lesen »

Linken-Chef Bernd Riexinger „Die Linke ist schon Sammlungsbewegung“

Interview in der Stuttgarter Zeitung vom 26. Januar 2017

Linken-Chef Bernd Riexinger versucht, die aktuelle Aufregung über den Vorstoß von Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine zu dämpfen, die eine neue linke Volkspartei anstreben. Das Thema werde in kurzer Zeit wieder verschwinden.

Bernd Riexinger will inhaltliche Differenzen auf dem Parteitag im Juni  klären. Foto: dpa
Bernd Riexinger will inhaltliche Differenzen auf dem Parteitag im Juni klären.Foto: dpa

Stuttgart – Der Co-Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, lehnt die von Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine forcierte Debatte zur Gründung einer linken Sammlungsbewegung ab. In der Partei werde diese Idee ohnehin kaum aufgegriffen, sagt der Stuttgarter. Ganzen Beitrag lesen »

Mit der einstimmigen Entscheidung sich einer Wahlrechtsreform zu verweigern, verharrt die CDU-Fraktion im baden-württembergischen Landtag im letzten Jahrtausend.

Heidi Scharf, Landessprecherin DIE LINKE. in Baden-Württemberg erklärt dazu: „Die Männer in der CDU-Fraktion im baden-württembergischen Landtag kleben nicht nur an ihren Stühlen fest, sondern verharren auch im letzten Jahrtausend. Es ist an der Zeit auch in Baden-Württemberg ein modernes Wahlrecht einzuführen, um über Listen mehr Frauen und Migrant_innen eine Chance auf den Einzug in den Landtag zu eröffnen. Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE Schwäbisch Hall/Hohenlohe wünscht Ihnen friedliche Feiertage

Der Kreisverband DIE LINKE Schwäbisch Hall/Hohenlohe wünscht allen Mitgliedern, Bündnispartnern, Freunden und Interessierten ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Ganzen Beitrag lesen »