Schlagwort: Schwäbisch Hall

Was sagen die Bundestagskandidaten zu …? Weitere Fragen des Jugendwahlforums in Schwäbisch Hall

Artikel des Haller Tagblatt vom 21.9.2017

Beim Jugendwahlforum blieb keine Zeit, alle schriftlichen Fragen aus dem Publikum an die Bundestagskandidaten zu richten. Wir haben sie ihnen geschickt und von allen Antworten bekommen.


Eineinhalb Wochen nach dem Jugendwahlforum in der Kantine in Hall haben sich die sechs Bundestagskandidaten zu den restlichen schriftlichen Fragen aus dem Publikum geäußert, die an diesem Abend nicht mehr beantwortet werden konnten. Die vollständigen Fragen und Antworten gibt es auf unserer Homepage zum Nachlesen, im Folgenden wird ein kurzer Auszug wiedergegeben. Ganzen Beitrag lesen »

Rangliste nimmt klare Konturen an: CDU vor SPD und Grünen

21. September 2017  Bundestagswahl 2017, Die LINKE regional

Artikel des Haller Tagblatt vom 16.9.2017

Sonntagsfrage: Im Bundestagswahlkreis Schwäbisch Hall-Hohenlohe sieht der Trend die AfD bei unter 10 Prozent. Bleiben die Grünen zweistellig? DIE LINKE bei 6 Prozent.

Man muss kein Wahrsager sein, um schon heute mit allergrößter Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass auch nach der Bundestagswahl am übernächsten Sonntag im Wahlkreis Schwäbisch Hall-Hohenlohe alles beim Alten bleibt – zumindest, was den Namen der Partei mit den meisten Stimmen betrifft. Es wird wieder die CDU sein. Diese Behauptung wird von den Ergebnissen der dritten Sonntagsfrage, die vom Mannheimer Meinungsforschungsinstitut C.M.R. im Auftrag von Haller Tagblatt, Hohenloher Tagblatt und Rundschau Gaildorf durchgeführt worden ist, gestützt. Bei dieser Momentaufnahme, die vom 11. bis 13. September erhoben wurde,  haben sich 41 Prozent derjenigen, die schon wussten, dass sie zur Wahl gehen, für die CDU entschieden. Das sind zwar fünf Prozent weniger als bei der zweiten Umfrage, es ist aber immer noch der unangefochtene Spitzenplatz. Seit es den Wahlkreis gibt, ist die CDU stärkste Partei. Ganzen Beitrag lesen »

Infostände in Künzelsau und Schwäbisch Hall – Polizeieinsatz am AfD Infostand

Auch eine Woche vor der Wahl fand im Wahlkreisgebiet wieder Straßenwahlkampf statt. Ein Infostand fand am Samstag in Künzelsau mit Bundestagskandidat Kai Bock und unseren Kreistagsabgeordneten Ernst Kern statt. Danke auch an Frank Heller der uns gut unterstützt hat. Wir hatten einige gute Gespräche und haben auch viel Infomaterial unter die Wählerinnen und Wähler gebracht. Die Stimmung war auch sehr gut. Auch in Schwäbisch Hall wurde trotz des begrenzten Raumes in der Innenstadt Wahlkampf gemacht. Dabei kam es auch am Infostand der AfD zu einem Polizeieinsatz. Beteiligter des Infostands „UmFairteilen“: Ganzen Beitrag lesen »

Lebhafte Debatte um Zuwanderung beim Jugendwahlforum in der Kantine 26 Schwäbisch Hall

Leider wurde auch beim Jugendwahlforum der Südwestpresse, welches am Donnerstag den 7.September in der Kantine 26 in Schwäbisch Hall stattfand, das Thema Zuwanderung überproportional zu den anderen Themen diskutiert. Weitere Themen waren Digitalisierung, Verkehr, Bildung sowie die Legalisierung von Drogen. Es konnten auch nur zwei Fragen aus dem Publikum gestellt werden. Kai Bock: „Ich finde die Berichterstattung der Südwestpresse etwas fragwürdig, da von meinen Aussagen kaum die Rede ist.“  Artikel des Haller Tagblatt vom 9.9.2017  Ganzen Beitrag lesen »

„Raus aus der Stressfalle“ Interview des „Haller Tagblatt“ mit Katja Kipping

Artikel des Haller Tagblatt vom 16.8.2017


Frau Kipping, das wievielte Interview heute ist das?

KATJA KIPPING: Es ist heute das erste Interview. Überhaupt ist es für mich die erste große Veranstaltung nach dem Familienurlaub. Ich hatte schon verschiedene Wahlkampftermine, doch die heiße Phase startet jetzt in Baden-Württemberg. Hier beginnt der Endspurt für die letzten sechs Wochen. Ganzen Beitrag lesen »

Bundestagskandidat Kai Bock im Interview bei Radio StHörfunk

Femke Allmendinger hat sich mit Kai Bock für Fokus Südwest im Rahmen der anstehenden Bundestagswahl unterhalten.

Anhören: Radio StHörfunk
 

Katja Kipping Kundgebung in Schwäbisch Hall

14. August 2017 

Am Montag den 14. August wird unsere Parteivorsitzende Katja Kipping zu einer Kundgebung am Froschgraben in Schwäbisch Hall zu Gast sein. Gemeinsam mit dem Kandidaten der LINKEN Schwäbisch Hall/Hohenlohe, Kai Bock, wird es einen Auftritt zur anstehenden Bundestagswahl geben. Alle Interessierte sind herzlich eingeladen um 17.00 Uhr zur Kundgebung zu kommen.

„Gegen den Hass und Vorurteile“

27. Juli 2017  Die LINKE regional

Die Linke macht sich beim Wahlkampfauftakt in Schwäbisch Hall Mut. In der heißen Phase vor der Bundestagswahl wird jedes Mitglied benötigt.
(Haller Tagblatt vom 27.7.2017)

Das Hinterzimmer vom Gasthof „Rose“ in Schwäbisch Hall ist am Dienstagabend mit knapp 20 Personen nicht zur Gänze gefüllt. Rote Plakate an den Wänden klären schnell auf, bei was für einer Veranstaltung man sich befindet: Der Kreisverband Schwäbisch Hall/Hohenlohe der Partei Die Linke startet in den Wahlkampf. „Fünf Minuten warten wir noch“, sagt Kreissprecher und Bundestagskandidat Kai Bock, während sich noch leise unterhalten wird. Ganzen Beitrag lesen »

Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!

28. Juni 2017 


Diskussion/Vortrag mit Ralf Krämer (ver.di)

Seit Jahrzehnten nehmen in Deutschland und weltweit soziale Ungleichheit, Unsicherheit und Ungerechtigkeit zu. Der Sozialstaat in Deutschland wird finanziell immer weiter ausgetrocknet. Soziale Leistungen und Personal werden abgebaut, öffentliche Investitionen gibt es kaum noch. Zugleich werden Steuern auf große Vermögen, hohe Einkommen und Gewinne gesenkt und Kapitalmärkte entfesselt. Viele große Konzerne drücken sich notorisch vor der Steuer.

Ralf Krämer arbeitet im Bereich Wirtschaftspolitik der Gewerkschaft ver.di und ist Mitglied im Arbeitsausschuss des bundesweiten Bündnisses „Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!“

Veranstaltung der RLS BW in Kooperation mit DGB, IG Metall, Initiative Umfairteilen, ver.di und VHS

DIE LINKE demonstriert am 1. Mai mit Gewerkschaften und Beschäftigten

DIE LINKE war am 1.Mai auf der Straße für höhere Löhne, niedrige Mieten, gegen AfD, Pegida und Co.! Und ganz klar: wir unterstützen den Kampf der Pflegekräfte, die für mehr Personal und Entlastung im Berufsalltag kämpfen. DIE LINKE fordert daher auch 100.000 Pflegekräfte mehr! Ganzen Beitrag lesen »