Schlagwort: Donald Trump

Die Horrorshow des Donald Trump – Club Alpha 60 Schwäbisch Hall

20. Februar 2017 

Die Horrorshow des Donald Trump

Trump_01

In atemberaubendem Tempo jagt eine Verordnung die andere. Trump scheint auf Teufel komm raus den Nachweis führen zu wollen, dass er es ernst meint mit seinen brachialen menschenfeindlichen Sprüchen: Mauerbau gegen Mexiko, Massendeportationen von Immigranten, Grenzen dicht für Muslime, freie Bahn für Klimakiller, freie Bahn für Spekulanten, Steuergeschenke für  Superreiche und und und….

Wer gehofft hatte, dass der von ihm im Wahlkampf abgezogene Spuk der Stammtischrhetorik sich in ganz normale  kapitalistische Realpolitik auflösen würde, sieht sich getäuscht. Zeit auch für uns, eine erste Bilanz zu ziehen und zu überlegen, was zu tun ist.

Folgende Fragen stellen sich unter anderem:

  • Trump, ein Anwalt der „kleinen Leute“?
  • Trump und das „Big Money“ in USA: Was läuft da?
  • Die EU und Trump: EU als Gralshüter der Zivilisation?
  • (K)ein Grund zum Verzweifeln: US-Opposition gegen Trump

Impulsreferate:  Hans Graef, Paul Michel

Montag, 20. Februar 20 Uhr

Club Alpha 60, Pfarrgasse 3, Schwäbisch Hall

Trumps Kreuzzug gegen Muslime und Menschenrechte

Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE,  kritisierte im Rahmen der Pressekonferenz im Karl-Liebknecht-Haus das von US-Präsident Donald Trump verhängte Einreiseverbot für Bürger aus sieben mehrheitlich islamischen Ländern als „Kreuzzug gegen Muslime und Menschenrechte“.  Sie forderte die Bundesregierung auf,  endlich über die bislang erfolgte halbherzige Kritik hinaus tätig zu werden. Weitere Themen der Pressekonferenz waren die Antrittsrede von Martin Schulz als SPD-Kanzlerkandidat und eine WSI-Studie, der zufolge 2015 knapp der Hälfte der Minijobber in Deutschland der gesetzlich vorgeschriebene Mindestlohn vorenthalten wurde. Video

Gegen Rassismus, Sexismus und Chauvinismus – überall

Rede von Christine Buchholz, MdB und Mitglied des Geschäftsführenden Parteivorstandes, auf der Protest-Kundgebung anlässlich der Amtseinführung von Donald Trump

2014-03-20_buchholz_foto_melde_300x175Liebe Freundinnen und Freunde, wir demonstrieren in Solidarität mit den zehntausenden, die heute und morgen in Washington und vielen anderen Städten auf die Straße gehen gegen den Rassismus, Sexismus und Chauvinismus von Donald Trump und für Demokratie, soziale und globale Rechte.

Trump hat sich im Wahlkampf als Kandidat „gegen das Establishment“ dargestellt. Doch seine neue Regierung steckt voll von Managern und Kriegstreibern. Er selbst ist Milliardär und einer der schlimmsten Ausbeuter Amerikas.  Ganzen Beitrag lesen »

Die amerikanische Rechte im Zeitalter von Donald Trump

25. Oktober 2016 

Diskussionsveranstaltung mit Spencer Sunshine

Dienstag 25. Oktober, 19.00 Uhr

Gaststätte Pizzeria Rose, Nebenzimmer, Bahnhofstraße 9, Schwäbisch Hall

Spätestens seit der erfolgreichen Nominierung Donald Trumps zum Präsidentschaftskandidaten der Republikanischen Partei ist auch in den Vereinigten Staaten die Rede vom Aufstieg einer neuen Rechten („alternative right“/„alt-right“). Sei es die Besetzung öffentlicher Gebäude durch paramilitärische Milizen, organisierte Einschüchterungen oder Angriffe auf Muslime, Linke und Black-Lives-Matter-AktivistInnen oder das Wiedererstarken von „White Nationalism“-Gruppen, selten waren rechte Bestrebungen in den USA so sichtbar.

ar-01Spencer Sunshine spricht über den aktuellen Zustand der amerikanischen Rechten, ihre ideologischen Motive, aktuelle Querfrontstrategien und den Zusammenhang mit der amerikanischen Präsidentschaftswahl.

Spencer Sunshine ist (www.spencersunshine.com) lebt als Autor in Brooklyn, New York.

Seine Beiträge erschienen u.a. in Jungle World, Der Rechte Rand, Public Eye und Truthout.Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt und wird übersetzt.

Flyer zum herunterladen

rls_banner