Die LINKE In eigener Sache

Warmlaufphase im Froschgraben

Artikel des „Haller Tagblatt“ vom 16.8.2017
Katja Kipping wirkt entspannt, als sie beim Redaktionsbesuch und bei ihrem Auftritt in der Innenstadt den politischen Willen der Linken deutlich macht.

Sie trägt eine rote Jacke, einen großen silberfarbenen Armreif und dunkle Jeans. Katja Kipping macht einen gelassenen Eindruck. Kein Wunder, sie kommt direkt aus dem Urlaub. Zum Gespräch bringt sie den hiesigen Kandidaten Kai Bock sowie Bernhard Strasdeit, den Landesgeschäftsführer der Baden-Württemberg-Linken, mit in die Redaktion. Die beiden begleiten sie auch bei ihrer Kundgebung am Haller Froschgraben. Ganzen Beitrag lesen »

Bundestagskandidat Kai Bock im Interview bei Radio StHörfunk

Femke Allmendinger hat sich mit Kai Bock für Fokus Südwest im Rahmen der anstehenden Bundestagswahl unterhalten.

Anhören: Radio StHörfunk
 

„Die Politik muss unabhängig sein“

Artikel des „Haller Tagblatt“ vom 15.8.2017

Kai Bock kandidiert im Wahlkreis Schwäbisch Hall/Hohenlohe für die Linken. Er sieht die Chance auf einen Politikwechsel, wenn sich die SPD wieder ihrer Wurzeln besinnt.

Er ist fest davon überzeugt, dass „eine Chance für einen Politikwechsel besteht“ mit der kommenden Bundestagswahl. Allerdings ist Bundestagskandidat Kai Bock von den Linken auch ziemlich sicher, dass er keinen Anteil daran haben wird. Zumindest nicht in Berlin.

Seine Chancen, auf dem 19. Platz der Landesliste in den Bundestag einzuziehen, schätzt er als denkbar gering ein. Das Direktmandat sieht er bei CDU-Platzhirsch Christian von Stetten. Aber Kai Bock tritt für eine sozialere Politik ein. Dazu gehört auch, dass er Wahlkampf nicht für sich selbst macht, sondern für die Partei und vor allem deren Wahlprogramm: „Wenn die Leute uns wählen, dann sollen sie das unseres Wahlprogramms wegen tun“, sagt der 43-jährige Politiker. Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE Bundestagswahl 2017 Kampagne


Keine Lust auf Weiterso — Kampagne der LINKEN zur Bundestagswahl 2017


(Zum Wahlprogramm – oder auf das Bild klicken)

Kai Bock zu den Kartellvorwürfen gegen die Automolilindustrie

Die Bundestagsabgeordneten und -kandidaten aus dem Wahlkreis Schwäbisch Hall/Hohenlohe nehmen Stellung zu den Kartellvorwürfen gegen deutsche Autokonzerne.
(Haller Tagblatt vom 26.7.2017

Kriminelle Energie

„Es ist erschreckend, wie viel kriminelle Energie in den Chefetagen der Automobilindustrie möglich ist“, sagt Kai Bock, Bundestagskandidat der Linken im Wahlkreis Schwäbisch Hall/Hohenlohe. „Da hat sich offenbar ein Kartell der Betrüger gefunden. Zu Lasten von Verbrauchern und der mittelständischen Industrie.“ Es gebe einen Verkehrsminister und eine Wirtschaftsministerin sowie nachgestellte Behörden. Es stelle sich daher die Frage, ob sie in all den Jahren die Augen nur zugemacht haben oder ob sie gar etwas davon gewusst haben. Spätestens jetzt werde keiner mehr glauben können, dass es sich um einen reinen VW-Skandal handelt, wenn man nur das Thema Abgasmanipulationen anschaut. Ganzen Beitrag lesen »

Die Wahlkampagne zur Bundestagswahl 2017 – DIE LINKE hat den Wahlkampf gestartet

Unsere Kampagne hat eine klare Botschaft: Keine Lust auf ein Weiterso der Politik der Großen Koalition, die die sozialen Probleme nur verwaltet, statt sie zu lösen. Wir dagegen machen in unserer Kampagne Lust auf soziale Gerechtigkeit und auf Frieden. Dafür stehen unsere acht Schwerpunktplakate und unser Spitzenteam aus dem Spitzenduo und den Parteivorsitzenden. Auf geht’s. Mehr: Kampagne zur Bundestagswahl 2017

Bundestagskandidat Kai Bock bei Podiumsdiskussionen im Wahlkreis unterwegs – Wahlkampfauftakt in Schwäbisch Hall geplant

DIE LINKE lädt zum Wahlkampfauftakt nach Schwäbisch Hall ein

Schwäbisch Hall/Gerabronn 13.7.2017
Die ersten Podiumsdiskussionen hat Bundestagskandidat Kai Bock nun schon hinter sich gebracht. Am Mittwoch den 12. Juli fand bei den Stadtwerken in Schwäbisch Hall eine Diskussionsrunde zum Thema Energiewende und dezentrale Energieversorgung mit den Kandidaten der CDU, SPD, Grüne und LINKE statt. Bock wies unter anderem auf die sozialen Komponenten der Energiewende und der Strompreise hin. Ganzen Beitrag lesen »

Bernd Riexinger – Pressekonferenz am 10.07. zum G20-Gipfel

Der G20-Gipfel hat der Welt die Lösung der Probleme keinen Schritt näher gebracht

Verschiedene aktuelle Pressestatements u.a. zum G20-Gipfel:

Jan van Aken:

http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/videos/jan-van-aken-104.html

DIE LINKE bei den G20-Aktivitäten in Hamburg

https://www.flickr.com/photos/linksfraktion/sets/72157685989533785

ARD-Sommerinterview mit Dietmar Bartsch:

https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-306781~_bab-sendung-381.html

Friedlicher Protest und erschreckende Gewalt

Kommentar der Bundespartei DIE LINKE.

76.000 Menschen haben am vergangenen Wochenende friedlich von ihrem im Grundgesetz verankerten Demonstrationrecht Gebrauch gemacht und sich nicht von den Drohungen der Polizei einschüchtern lassen. Mit ihrem Protest gegen den G20-Gipfel haben sie ein klares und unübersehbares Zeichen gesetzt. Ganzen Beitrag lesen »

Veranstaltung »Links – wo das Herz schlägt« am 30. Juni 2017 im Berliner Gasometer – komplettes Video