Schlagwort: Schwäbisch Hall

1. Christopher Street Day in SHA

16. Juni 2018 

Wir wollen grenzenlose Offenheit.
Wir fordern mehr Respekt und Toleranz.
Wir feiern Unterschiede in Gemeinsamkeit.
Wir zeigen uns.

Wir wollen am 16.06. zusammen auf die Straße gehen, um gegen den Hass und für die Liebe zu demonstrieren!
Danach geht es weiter mit einem Sommerfest auf unserem Gelände.
Den Abend lassen wir mit einem Konzert ausklingen.

11.00 Uhr Demonstrationstreffpunkt am Anlagencafé
ab 13.30 Uhr Sommerfest mit Vokü, Musik, Infoständen und vielem mehr auf dem Gelände des Club Alpha 60
ab 20.00 Uhr Konzert mit Aftershow

offenes Bürgerbüro am 17. Mai

17. Mai 2018 

Die Linke ist da und sie öffnet ihre Türen nun auch in Hall für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger. Das neue Büro ist am 17. Mai 2018 wieder geöffnet, so wie jeden zweiten Donnerstag. Wir öffnen unsere Tore für alle, die ein Gespräch, ein offenes Ohr oder einfach die Gelegenheit suchen, die Linke endlich mal kennen zu lernen. Das Büro ist von 16 bis 19 Uhr besetzt.

offenes Bürgerbüro am 3. Mai

03. Mai 2018 

Die Linke ist da und sie öffnet ihre Türen nun auch in Hall für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger. Das neue Büro ist am 3. Mai 2018 wieder geöffnet, so wie jeden zweiten Donnerstag. Wir öffnen unsere Tore für alle, die ein Gespräch, ein offenes Ohr oder einfach die Gelegenheit suchen, die Linke endlich mal kennen zu lernen. Das Büro ist von 16 bis 19 Uhr besetzt.

Offenes Treffen / Linker Stammtisch in Hall

23. April 2018 

Liebe Genossinnen, liebe Genossen, liebe Freundinnen und Freunde der linken Bewegung,

 

nachdem nun die Ostereier in der Sonne geschmolzen sind, die Hasen sich wieder in ihr ursprüngliches Revier zurück gezogen haben, ist es an der Zeit, den offenen Stammtisch wieder aufleben zu lassen:

Der Themen gibt es genug, denken wir nur einmal darüber nach, dass ein ehemaliger Lobbyist der Pharmaindustrie nun Gesundheitsminister ist, dem nichts Besseres einfällt, als Hartz IV Bezieher als nicht arm zu bezeichnen, der die Notfallversorgung in 600 kleineren Krankenhäusern abschaffen will usw . …
Da haben wir erstens was dagegen und zweitens als Die Linke Partei einfach auch bessere Rezepte (um im Jargon zu bleiben)!

Der offene Stammtisch findet am Montag, den 23.4. 2018 um 19 Uhr in der Pizzeria Rose, Bahnhofstr. 9 in Schwäbisch Hall statt!

 

Wir freuen uns auf eure Teilnahme, es wird bestimmt ein spannender Abend!

Offenes Treffen in Kirchberg/Jagst

16. April 2018 
Liebe Freundinnen und Freunde, am 16.04. gibt es das nächste linke Treffen in Kirchberg/Jagst. Zu den Themen: In unserer ersten obligatorischen halben Stunde, bevor wir die Diskussion bzw. die netten Gespräche eröffnen, werden wir zwei Dinge machen: 
1. Möchte ich einen kurzes Feedback zu unserer letzten Sitzung zum Thema: Öffentlicher Nahverkehr – soziale und ökologische Alternativen geben. Denn es hat sich schon etwas ergeben. Johannes und Florian, die letztes Mal sehr fundiert berichtet haben, planen einen Verkehrsratschlag in der Fraktion im Kreisrat Heilbronn, zu dem ich euch auf dem laufenden halten möchte, da dort die von uns diskutierten Konzepte ein Forum finden.
2. Werde ich als Diskussionsgrundlage etwas zu der „linken Sammelbewegung“ berichten, die die letzten Wochen für Furore gesorgt hat. Darüber können wir dann sicher auch spannende Gespräche führen. 

Aktion zum internationalen Frauentag in Schwäbisch Hall


Auch in Schwäbisch Hall hat DIE LINKE mit einer Aktion zum internationalen Frauentag auf die noch immer ungleiche Situation von Männern und Frauen in unserer Gesellschaft aufmerksam gemacht. Bei einer Verteil-Aktion in der Innenstadt und im örtlichen Krankenhaus wurden dabei Rosen und Infomaterial an Frauen verteilt. Im Anschluss lud DIE LINKE Schwäbisch Hall/Hohenlohe Frauen zum gemütlichen Beisammensein ins Parteibüro in der „Lange Straße“ ein.

Linksjugend in Schwäbisch Hall gegründet

Die Linksjugend ´solid Schwäbisch Hall und Hohenlohe gründet sich und wählt Vorstand
Schwäbisch Hall – Am Freitag den 2. April 2018 trafen sich zum ersten Mal die Mitglieder der Partei die Linke unter 35 Jahren um gemeinsam eine Jugendorganisation in den Kreisen Schwäbisch Hall und Hohenlohe zu gründen. Im Parteibüro der Linken begann der Abend mit der Unterzeichnung der Gründungsurkunde, es wurde rege diskutiert und die Tagesordnung abgearbeitet. Ganzen Beitrag lesen »

Offenes Treffen in Schwäbisch Hall

26. Februar 2018 

Ein Treffen für dem informellen, politischen Austausch und der Diskussion. Gemütlich und politisch beim Essen und Trinken in „Rose“ Italienisches Restaurant, können sich linksorientierte Interessierte kennenlernen.

Eröffnung des Parteibüros in Schwäbisch Hall – Finanziert vom Land und von Spenden

Artikel des „Haller Tagblatt“ vom 5.12.2017


Über dem Buffet hängen Plakate an den Wänden, auf denen steht, was die Partei Die Linke fordert: „Mehr Personal in Pflege und Gesundheit“, „Kinder vor Armut schützen“, „Abrüsten“, „Millionäre besteuern“. Am Eingang liegen Eintritts­erklärungen, auf dem Tisch brennen weiße Kerzen. Ganzen Beitrag lesen »

Die Uhr tickt: Globale Konfrontation in Nordkorea. Über Rüstungsspiralen, Atomwaffen und Möglichkeiten des Dialogs in Schwäbisch Hall

04. Dezember 2017 

Die Uhr tickt: Globale Konfrontation in Nordkorea. Über Rüstungsspiralen, Atomwaffen und Möglichkeiten des Dialogs

Diskussion/Vortrag mit Claudia Haydt (Politikwissenschaftlerin, Die LINKE) und Roland Blach (DfG-VK Baden-Württemberg, Kampagne («Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt»)

Montag, 04.12.2017, 19:00 Uhr

Schwäbisch Hall | Haus der Bildung, Musiksaal Dreimühlengasse

Seit Januar steht die sogenannte Doomsday Clock auf 2,5 Minuten vor Zwölf. Die Gefahr eines Atomkrieges ist so groß wie seit dem Koreakrieg in den 50er Jahren nicht mehr. Aktuelle Krisenherde insbesondere um Nordkorea, aber auch zwischen den USA und dem Iran, um die Ukraine und Syrien verdeutlichen die Sorge vor einem auch atomaren Weltenbrand.

Claudia Haydt, die wiederholt bei politischen Aktivisten auf der koreanischen Halbinsel zu Gast war, beschreibt was in Korea zurzeit geschieht. Dabei werden die politischen Entwicklungen im gesamten Pazifikraum mit berücksichtigt – genauso wie die innenpolitische Dynamik rund um die Demokratiebewegung in Südkorea.

Roland Blach koordiniert seit vielen Jahren die Kampagne «Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt» und ist als Partner von ICAN auch Nobelpreisträger 2017. Er geht der Frage nach, ob sich angesichts der desaströsen politischen Rahmenbedingungen die Friedenslogik für Dialog und Kooperation, Entspannung und Abrüstung durchsetzen kann.

V.i.S.d.P.: Heidi Scharf, Rosa-Luxemburg-Stiftung Region Schwäbisch Hall/Hohenlohe, Hilde-Domin-Str. 6, 74523 Schwäbisch Hall