Beiträge vom 19.02.2018

Zum Welttag der sozialen Gerechtigkeit


Zum Welttag der sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar erklärt die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Katja Kipping:

Das reichste Prozent der Menschen besitzt mehr Vermögen als der gesamte Rest der Weltbevölkerung. Die soziale Ungleichheit wächst täglich. Weltweit gibt es 2043 Milliardäre während 3,7 Milliarden Menschen in Armut leben. In Deutschland ist Umverteilung eine Frage von Gerechtigkeit – weltweit ist sie eine Frage von Leben und Tod. Ganzen Beitrag lesen »

Fußball ohne Rechtsaußen

So lautete der Name des Fußballturniers, das am 17. Februar 2018 in Kirchberg an der Jagst stattfand. Dank der emsigen Vorbereitung, an der solid, Die Linke, Die Piraten und FCK AFD beteiligt waren, konnten sich acht Mannschaften sportlich messen, ohne den Spaß aus den Augen zu verlieren. Darunter waren auch Teams, die sich aus Geflüchteten zusammensetzten, die in den letzten Jahren, leider aber nicht nur dann, besonders häufig Angriffen von Rechtsaußen ausgesetzt waren. Auch deshalb galt und gilt es, Zeichen gegen die extreme und radikale politische Rechte zu setzen. Ganzen Beitrag lesen »

NATO-Sicherheitskonferenz erweist sich erneut als Kriegstreiberkonferenz


Pressemitteilung von Heike Hänsel, 18. Februar 2018
“Die offene, direkte Kriegsdrohung des israelischen Ministerpräsidenten gegen den Iran zum Abschluss der Münchner Sicherheitskonferenz bedeutet nur neue Eskalation im Nahen Osten und muss zurückgewiesen werden”, fordert Heike Hänsel, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion Die Linke im Bundestag. Die Außenpolitikerin weiter: Ganzen Beitrag lesen »

Freilassung von Deniz Yücel – Was war die Gegenleistung?

Sevim Dagdelen, DIE LINKE: »Die Türkei ist kein Rechtsstaat«


„Wir haben heute eine großartige Nachricht vernommen“, erklärte Sevim Dagdelen am Freitag vor Journalisten in Berlin zur Freilassung von Deniz Yücel aus türkischer Haft . Es gebe allerdings Grund zur Besorgnis: Ganzen Beitrag lesen »