Schlagwort: Kai Bock

Warmlaufphase im Froschgraben

Artikel des „Haller Tagblatt“ vom 16.8.2017
Katja Kipping wirkt entspannt, als sie beim Redaktionsbesuch und bei ihrem Auftritt in der Innenstadt den politischen Willen der Linken deutlich macht.

Sie trägt eine rote Jacke, einen großen silberfarbenen Armreif und dunkle Jeans. Katja Kipping macht einen gelassenen Eindruck. Kein Wunder, sie kommt direkt aus dem Urlaub. Zum Gespräch bringt sie den hiesigen Kandidaten Kai Bock sowie Bernhard Strasdeit, den Landesgeschäftsführer der Baden-Württemberg-Linken, mit in die Redaktion. Die beiden begleiten sie auch bei ihrer Kundgebung am Haller Froschgraben. Ganzen Beitrag lesen »

Bundestagskandidat Kai Bock im Interview bei Radio StHörfunk

Femke Allmendinger hat sich mit Kai Bock für Fokus Südwest im Rahmen der anstehenden Bundestagswahl unterhalten.

Anhören: Radio StHörfunk
 

„Die Politik muss unabhängig sein“

Artikel des „Haller Tagblatt“ vom 15.8.2017

Kai Bock kandidiert im Wahlkreis Schwäbisch Hall/Hohenlohe für die Linken. Er sieht die Chance auf einen Politikwechsel, wenn sich die SPD wieder ihrer Wurzeln besinnt.

Er ist fest davon überzeugt, dass „eine Chance für einen Politikwechsel besteht“ mit der kommenden Bundestagswahl. Allerdings ist Bundestagskandidat Kai Bock von den Linken auch ziemlich sicher, dass er keinen Anteil daran haben wird. Zumindest nicht in Berlin.

Seine Chancen, auf dem 19. Platz der Landesliste in den Bundestag einzuziehen, schätzt er als denkbar gering ein. Das Direktmandat sieht er bei CDU-Platzhirsch Christian von Stetten. Aber Kai Bock tritt für eine sozialere Politik ein. Dazu gehört auch, dass er Wahlkampf nicht für sich selbst macht, sondern für die Partei und vor allem deren Wahlprogramm: „Wenn die Leute uns wählen, dann sollen sie das unseres Wahlprogramms wegen tun“, sagt der 43-jährige Politiker. Ganzen Beitrag lesen »

„Gegen den Hass und Vorurteile“

27. Juli 2017  Die LINKE regional

Die Linke macht sich beim Wahlkampfauftakt in Schwäbisch Hall Mut. In der heißen Phase vor der Bundestagswahl wird jedes Mitglied benötigt.
(Haller Tagblatt vom 27.7.2017)

Das Hinterzimmer vom Gasthof „Rose“ in Schwäbisch Hall ist am Dienstagabend mit knapp 20 Personen nicht zur Gänze gefüllt. Rote Plakate an den Wänden klären schnell auf, bei was für einer Veranstaltung man sich befindet: Der Kreisverband Schwäbisch Hall/Hohenlohe der Partei Die Linke startet in den Wahlkampf. „Fünf Minuten warten wir noch“, sagt Kreissprecher und Bundestagskandidat Kai Bock, während sich noch leise unterhalten wird. Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE Schwäbisch Hall/Hohenlohe zum internationalen Tag der Pflege – Wir brauchen 100000 Pflegekräfte mehr!

Pressemitteilung Kai Bock, 12. Mai 2017
Zum heutigen internationalen Tag der Pflege hat DIE LINKE Schwäbisch Hall Hohenlohe und Bundestagskandidat Kai Bock in der Innenstadt von Schwäbisch Hall gestern eine Unterschriften Aktion für mehr Pflegekräfte durchgeführt. Dabei wurde Infomaterial verteilt und das Gespräch mit den Bürgern gesucht.

Kai Bock gab dazu folgende Erklärung ab: „Vor dem Hintergrund drohender Krankenhausschließungen in Künzelsau, Möckmühl und Brackenheim in der Region, zeigt sich das unser Gesundheitssystem im ländlichen Raum vor dem Zerfall steht. Ganzen Beitrag lesen »

Eine gute Rente für ein gutes Leben im Alter

Veranstaltung zum Thema Rente fand in Öhringen statt

Ein multimedialer Vortrag zur Entwicklung der Renten, fand am Donnerstag, den 6. April im Restaurant „Schillerplatz“ in Öhringen statt. Der Rentenexperte Stefan Dreher aus Horb am Neckar spannte einen Bogen von der Rentenreform von 1957 unter Konrad Adenauer über die Einführung der Riester Rente und der Privatisierung der Altersvorsorge bis heute. Im Anschluss wurde das Rentenkonzept der LINKEN vorgestellt, welches unter anderem eine Erhöhung des Rentenniveaus auf 53%, eine solidarische Rentenversicherung in die alle Bürger einzahlen, eine Anhebung des Mindestlohns auf 12€, ein zurückdrängen prekärer Beschäftigungsverhältnisse wie Leiharbeit und Werkverträge sowie eine Solidarische Min­destrente von 1050 € vorsieht. Bundestagskandidat Kai Bock antwortete im Anschluss auf Fragen des Publikums.

Die Linke will die Rente reparieren – multimedialer Vortrag mit Stefan Dreher

06. April 2017 

Am Donnerstag, 6.April 2017, um 19:00 Uhr lädt die Linke Schwäbisch Hall / Hohenlohe ins Öhringer Gasthaus „Schillerplatz“, Schillerstraße 43. Es geht um die Rente. In einem Vortrag erläutert der Rentenspezialist Stefan Dreher (Horb), wie es sich die Linke vorstellt, die gesetzliche Rentenversicherung so zu reparieren, dass in Zukunft die Gefahr der Altersarmut gebannt ist. Er wendet sich vor allem an jüngeres Publikum. Dabei ist auch Bundestagskandidat Kai Bock, der im Anschluss gemeinsam mit Steffan Dreher, gern auf Fragen des Publikums eingehen wird.

 Flyer Rentenveranstaltung

Veranstaltungshinweis: Die Linke will die Rente reparieren – multimedialer Vortrag mit Stefan Dreher

Ganzen Beitrag lesen »

Bundestagskandidat Kai Bock – zwei Ziele von vielen im Interview

Ein Kurzes Interview zu zwei Zielen der Linken im Bundestagswahlkampf 2017.
12 € Mindestlohn und eine Armutsfeste Rente. Das muss drin sein!

Internationaler Frauentag in Öhringen – Mit Blumen für bessere Bedingungen in der Pflege

Am 8.März, dem internationalen Frauentag, haben Hansjörg Hafner und Bundestagskandidat Kai Bock, mit Blumen und Infomaterial, über die Bedingungen in Pflege und Gesundheit, die Patienten und das Krankenhauspersonal des Krankenhauses in Öhringen, überrascht. Mit Freude wurde die Aktion der Partei DIE LINKE aufgenommen. Kai Bock kam dabei auch mit Pflegekräften und Patienten ins Gespräch. „An uns hat heute sonst niemand gedacht.“ sagten einige Krankenschwestern.

Ganzen Beitrag lesen »