Vom Land ins Ländle – Der Sturm aufs Kapitol

Im nächsten Teil unserer Reihe Vom Land ins Ländle diskutieren Ellena und Simon mit dem Vizefraktionsvorsitzenden der Linken im Bundestag Andrej Hunko über den Sturm aufs Kapitol vor einigen Wochen und dessen Folgen. Hunko war für die OECD in den USA bei der letzten Präsidentenwahl als Wahlbeobachter tätig.

Zu finden am Freitag, den 05.02.2021 um 19 Uhr auf Zoom.

https://zoom.us/j/97875285930?pwd=ZFNHelN3b2RidmJiMktwOGkvTURIQT09

Vom Land ins Ländle – Mehr Frauen in die Parlamente!

Mehr Frauen in die Parlamente! Dies ist nicht eine Forderung von ungefähr, schaut man sich den Frauenanteil im aktuellen Landtag von Baden-Württemberg an. Dieser liegt bei 26,6%, drittschlechtester Wert in den Länderparlamenten. Wie man den Frauenanteil in Parlamenten erhöhen kann, darüber unterhalten sich unsere Kandidatin Ellena mit Cansu Özdemir, Fraktionsvorsitzende der Linken in der Hamburger Bürgerschaft. Die Hamburger Bürgerschaft hat mit 43,9% übrigens den höchsten Frauenanteil der Landesparlamente.

Das Gespräch beginnt am Donnerstag, den 04.02.2021 um 20 Uhr. Nicht wie geplant auf Zoom, sondern als Instagram Live auf Ellenas Instagramaccount.

https://www.instagram.com/ellena_schumacher_koelsch/

Vom Land ins Ländle – Polizeigesetz und Sicherheit

In unserer Reihe Vom Land ins Ländle geht es diesmal um Innenpolitik. Mit unserem Gast Dennis Lander – Landtagsabgeordneter aus dem Saarland – wird unsere Kandidatin Ellena das Augenmerk vor allem auf das Thema Sicherheit und ob diese durch neue Polizeigesetze wie jenes in Baden-Württemberg erreicht werden kann legen.

Zu sehen am Donnerstag, den 04.02.2021 um 19 Uhr auf Zoom.

https://zoom.us/j/97137638864?pwd=TUlRc2tpMnB4QnIxQkY3Ym1BOU91Zz09

Vom Land ins Ländle – Teil 2

Unsere Veranstaltungsreihe Vom Land ins Ländle geht weiter. Dieses Mal mit Amira Mohamed Ali, Fraktionsvorsitzende der linksfraktion im Bundestag und Sprecherin für Verbraucher und Tierschutz. Im Thema “Glückliche Bäuer:in und Glückliche Kühe” wird es um Landwirtschaft gehen.

Am Dienstag 02. Februar 2021 ab 19 Uhr auf Zoom.

https://zoom.us/j/96539942993?pwd=M2x5YTVWdGtFS3lNS2U2bVZHbkRSZz09

Unsere Landkreise sind landwirtschaftlich geprägt und Landwirtschaft ist immer wieder ein großes Thema, nicht zuletzt aufgrund des Klimawandels. Allerdings wird den Bäuer:innen aktuell ihre Existenz unter dem Traktor weggezogen oder sie werden für Umweltschäden verantwortlich gemacht, die in erster Linie der aktuellen Bodenpolitik geschuldet ist. Die Frage muss also eher sein, wie schafft man es für eine ökologische Landwirtschaft zu sorgen ohne die Bäuer:innen auf der Strecke zu lassen?
DIE LINKE. setzt sich zur Landtagswahl vorallem dafür ein, gute Anreize zu schaffen, um den Umstieg auf eine nachhaltige Bewirtschaftung sicherzustellen. Es ist dabei ganz wichtig, dass auch die Übergangszeit abgesichert ist, um regionale Produktion zu erhalten.