Klimanotstand in Schwäbisch Hall – Petition

27. Juli 2019  Die LINKE regional

“Aufgrund aktueller, mehr als alarmierender Zahlen und Fakten bezüglich den Ausmaßen der allgegenwärtigen Klimakrise ist es von dringlicher Notwendigkeit, dass die Stadt Schwäbisch Hall, trotz bereits effektiver Bestrebungen zum Klimaschutz, den Klimanotstand ausruft!

Im Zuge dessen wird gefordert:

1. Der Gemeinderat der Stadt Schwäbisch Hall erklärt den Klimanotstand und erkennt damit die Eindämmung der Klimakrise und ihrer schwerwiegenden Folgen als Aufgabe von höchster Priorität an.


2. Die Stadt Schwäbisch Hall strebt schnellstmöglich und bis spätestens 2030 den Status einer klimaneutralen Verwaltung an.

3. Der Gemeinderat räumt Projekten aus dem EEA (European Energie Award) den Vorrang bei Finanzierungsfragen ein.

4. Gemeinderatsbeschlüsse werden grundsätzlich mit einer Darstellung der Auswirkung auf das Klima versehen, um deren Auswirkungen auf das Klima besser beurteilen zu können.”

Petition unterschreiben:

http://chng.it/Q9dJ54gkGr