Pressemitteilung zur Kreisrätin Lisa Catanese im Kreistag Hohenlohe

04. September 2019  Die LINKE regional

Catanese neue Linke Kreisrätin

– Die 22-jähriger Lisa Catanese wird die Linke in den nächsten 5 Jahren vertreten –

Am 26.Juli trat der neue Kreistag für Hohenlohe zusammen. In Öhringen wurden die 43 Kreisrätinnen und Kreisräte vereidigt, darunter auch die Linke Lisa Catanese. Sie wurde in ihrem Wahlkreis Neuenstein gewählt und folgt auf Ernst Kern aus Künzelsau, der die letzten 5 Jahre die Linke im Kreistag vertreten hatte. Catanese setzt sich aktiv für Kinder und Jugendliche ein. Ihr Hauptaufgabe sehe sie darin, Bildung und Förderung außerschulische Kinder- und Jugendarbeit zu stärken, sagte die neue Kreisrätin. In einer Zählgemeinschaft mit der SPD wurde daher vereinbart, dass Catanese einen Sitz im Jugendhilfeausschuss erhält. Auch den Sitz im Sozial- Kultur- und Bildungsausschuss, den bisher Kern inne hatte, wird Catanese in den nächsten 5 Jahren begleiten. Damit konnte Die Linke einen Ausschusssitz hinzugewinnen. Mit Catanese stellt Die Linke nun die jüngste Kreisrätin. Darüber freut sich auch der scheidende Kreisrat der Partei Ernst Kern: „Es hätte nicht besser laufen können. Mit Lisa haben wir eine junge Kreisrätin, welche die junge Genration versteht, weil sie einfach dazu gehört.“ Dies, so Kern weiter, sei ein großer Fortschritt für die Partei in Hohenlohe, aber auch für den ganzen Kreis. Daran schlossen sich die Kreissprecher der Partei, Heidi Scharf und Cedric Schiele, im Namen der Partei an: „Wir freuen uns wirklich sehr, eine junge und motivierte Kreisrätin zu haben und freuen uns auf die nächsten 5 tollen Jahre mit ihr!“